Die Wilhelm-Wundt-Gesellschaft ist eine wissenschaftliche Vereinigung mit begrenzter Mitgliederzahl, die es sich zum Ziel gesetzt hat, psychologische Grundlagenforschung zu fördern und durch ihre Arbeit weiterzuentwickeln.

Dazu organisiert sie forschungsorientierte Kolloquien und Arbeitstreffen, führt eigene Forschungsprojekte durch und bietet ihren Mitgliedern Gelegenheiten zur wissenschaftlichen Information, Konsultation und Kooperation an. Weiterhin hat sie sich satzungsmäßig verpflichtet, den wissenschaftlichen Nachwuchs in seinen Forschungstätigkeiten zu unterstützen, sich an der Entwicklung von Initiativen zur Institutionalisierung psychologischer Grundlagenforschung zu beteiligen und die Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Psychologie zu pflegen.

Fragen der berufspsychologischen Praxis gehören nicht zu ihren Aufgabenbereichen.

 

Gründungsdaten der Wilhelm-Wundt-Gesellschaft
Vorstandsmitglieder der Wilhelm-Wundt-Gesellschaft
Satzung der Wilhelm-Wundt-Gesellschaft